News

Schlau dank Schwips

Alkohol am Arbeitsplatz ist in manchen Fällen zu Unrecht verpönt. Das lässt eine neue Studie der University of Illinois vermuten, der zufolge Probanden, die ihren Alkoholpegel zuvor moderat erhöht hatten, in einem Assoziationstest besser abschnitten als die nüchterne Kontrollgruppe. Erklärungsversuch der Forscher: Die erhöhte Kreativität ist dem diffuseren Aufmerksamkeitszustand der Beschwipsten zu verdanken.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 171, Juni 2012
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben