Lernen

Sabine Asgodom im Porträt

'Der schönste Job der Welt'

Was macht den Erfolg der bekanntesten Trainer Deutschlands aus? Wie ticken sie? Wie arbeiten sie, was denken sie? Start einer Porträtserie. Giso Weyand, Experte für Beratermarketing, besuchte für managerSeminare Sabine Asgodom.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Zugegeben: Ich hatte Vorbehalte. Diese lachende, strahlende, Geschichten erzählende, wieder lachende, wieder strahlende, wieder Geschichten erzählende Frau war mir suspekt. Ist das nicht ein bisschen zu fröhlich, ist das vielleicht ein bisschen zu viel des Guten? Ich war mir nicht sicher, was ich von Sabine Asgodom halten sollte.

Schon bald erlebe ich eine erste Überraschung. Bei mir zu Hause lege ich die Hör-CD 'Greif nach den Sternen – von und mit Sabine Asgodom' ein. Meine Frau, die zunächst nur nebenbei ein wenig mithört, fängt plötzlich an zu lachen. Ihr gefällt, was sie hört; zunehmend interessiert verfolgt sie die Rede auf der CD. Asgodom fasziniert meine Frau – das hätte ich nicht erwartet, und mein Bild der Trainerin gerät erstmals ins Wanken.

Zumal auch die Fakten für sich sprechen: Sabine Asgodom ist eine der bekanntesten Manager-Trainerinnen Deutschlands. Sie coacht einflussreiche Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Showgeschäft und tritt als Toprednerin auf Kongressen und Veranstaltungen auf. Unter der Schlagzeile 'Die Trainerin der Manager' zählt die „Financial Times“ sie zu den 101 wichtigsten Frauen der deutschen Wirtschaft.


Extras:
  • Literaturtipps: Kurzrezensionen von zwei Asgodom-Büchern

Autor(en): Giso Weyand
Quelle: managerSeminare 135, Juni 2009, Seite 56-60
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben