News

Remote Work in Unternehmen

Mehr Produktivität durch mobiles Arbeiten

In fast zwei Drittel der Unternehmen hat die coronabedingte Einführung von mobilem Arbeiten zu einer Steigerung der Produktivität geführt. Das ist eines der Kernergebnisse einer Studie, für die das Capgemini Research Institute 500 Unternehmen, 500 Führungskräfte und 5.000 Beschäftigte aus neun Ländern – darunter Deutschland, Großbritannien und die USA – befragt hat. Die Steigerung der organisationalen Produktivität lag laut der Umfrage zwischen 13 und 24 Prozent. Da zu der organisationalen Produktivität jeder einzelne Mitarbeitende beiträgt, wurden diese nach den wichtigsten Gründen für ihre erhöhte Effizienz im Homeoffice gefragt: 46 Prozent sind demnach produktiver, weil sie ihre Arbeit im remote Setting flexibler einteilen können. 45 Prozent verorten die Ursache für mehr Produktivität beim mobilen Arbeiten darin, dass sie nicht mehr pendeln müssen, und 38 Prozent fühlen sich im Homeoffice weniger von ihrem Team abgelenkt. Dennoch hat es in jedem fünften Unternehmen Einbrüche bei der Produktivität gegeben. Als wichtigste Gründe dafür geben 48 Prozent der Mitarbeitenden an, dass sie zu Hauese mit Ablenkungen zu kämpfen haben, und jeweils 43 Prozent haben Schwierigkeiten, sich virtuell mit Kolleginnen und Kollegen sowie der eigenen Kundschaft auszutauschen. Die positiven Aspekte der mobilen Arbeit scheinen jedoch zu überwiegen: So sind 70 Prozent der Unternehmen sicher, dass die Produktivitätsgewinne aus der mobilen Arbeit auch über die Corona-Krise hinaus nachhaltig sein werden. Für die nächsten zwei bis drei Jahre gehen die Unternehmen zudem von einer Produktivitätssteigerung von durchschnittlich weiteren 17 Prozent aus.

63% der Unternehmen verzeichnen durch mobile Arbeit eine Produktivitätssteigerung.

Autor(en): Nathalie Ekrot
Quelle: managerSeminare 276, März 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben