Management

Rekrutierung für die digitale Arbeitswelt

Digital anlocken, analog auswählen

SMS statt Bewerbungsanschreiben, Video-Interview statt Assessment Center – die Digitalisierung verändert das Gesicht der Recruiting-Welt. Wie Unternehmen nach Beschäftigten mit dem passenden Mindset für die digitale Arbeitswelt suchen und warum bei der Identifikation der Toptalente immer noch das gute alte Gespräch die Hauptrolle spielt.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Interviews im Häppchenformat: Bewerbersauswahl per SMS
  • Knapp, kurzfristig, konkret: Twitter als Recruiting-Kanal
  • Mehr sehen, besser einschätzen: Kandidatenbeurteilung via zeitversetzter Videos
  • Helden gesucht: Welche Metafähigkeiten es für die Gestaltung des digitalen Wandels braucht
  • Talk, talk, talk: Bewerberauswahl bei Google und Amazon
  • Festanstellung – nein, danke: Warum sich die besten Kandidaten nicht binden lassen

Zentrale Botschaft:

Der digitale Takt – schnell, einfach, jederzeit – wird sich bei der Jobsuche zum neuen Standard entwickeln. Unternehmen, die diesen Standard jetzt schon etablieren und etwa mobile Bewerbung per SMS oder Twitter möglich machen, haben gute Karten, weiterhin – trotz Fach- und Führungskräftemangel – genügend geeignete Kandidaten zu finden. Um unter diesen jene zu identifizieren, die den digitalen Wandel mit vorantreiben und für das Unternehmen mit gestalten können, braucht es allerdings zusätzlich analoge Verfahren. So eines wie das gute alte Gespräch, dass Unternehmen mit jedem besonders aussichtsreichen Kandidaten in Serie führen sollte.

Extras:
  • Rekrutierung 2020: Vier Schlüsselthesen
  • Literaturtipps
Autor(en): Axel Gloger
Quelle: managerSeminare 210, September 2015, Seite 80-85
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben