News

Reaktionen auf schlechte Führung

Lohnt sich die Rache am Chef?

Mitarbeitern, die unter einem feindseligen Chef leiden, scheint es nach einer aktuellen Studie der Universität Ohio besser zu gehen, wenn sie die Schikanen von oben nicht einfach hinnehmen, sondern sich rächen. Die Forscher um Bennet Tepper, Professor für Management und Human Resources am Ohio State University’s Fisher College of Business, befragten eine Gruppe von 169 Probanden per E-Mail-Fragebogen danach, wie unfreundlich sich ihr Vorgesetzter verhält und ob und wie oft sie sich dagegen zur Wehr setzen. Sieben Monate später sollten dieselben Probanden – abermals per E-Mail befragt – angeben, wie zufrieden sie mit ihrer Jobsituation sind. Erstaunliches Ergebnis: Diejenigen, die einen stänkernden Chef nicht als Opferlamm hinnahmen, sondern zurückschlugen – etwa, indem sie ihre Arbeit zurückschraubten oder den Chef betont ignorierten – fühlten sich deutlich besser als diejenigen, die alles stillschweigend hinnahmen. Eine zweite Erhebung mit drei Fragerunden zu verschiedenen Zeitpunkten, an der sich 371 Menschen beteiligten, lieferte zudem einen Hinweis darauf, dass die Rächer sich nicht nur weniger als Opfer fühlten, sondern auch das Gefühl hatten, im Job zufriedener und ambitionierter zu sein. Ihre Karriere empfanden sie offenbar nicht als gefährdet. Die Forscher warnen jedoch davor, schon jetzt allgemeine Schlüsse aus der Studie zu ziehen. Ein Grund für die Warnung ist die Kürze der Untersuchung. Möglich, dass die Karriere durch Rache auf lange Sicht doch Schaden nimmt – vielleicht ohne, dass das den Betroffenen anfangs bewusst ist. Die Studie ist im Januar 2015 online im Journal Personnel Psychology publiziert worden.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 204, März 2015
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben