News

Psychologie-Preis für Heinz Schuler

Der Arbeits- und Organisationspsychologe Heinz Schuler ist mit dem Deutschen Psychologie Preis ausgezeichnet worden. Der mit 10.000 Euro dotierte Award kommt Personen zu, die herausragende Leistungen im Bereich der psychologischen Forschung erbracht haben, und zwar insbesondere Forschungsarbeiten von hoher praktischer Relevanz. Heinz Schuler hat in dieser Hinsicht ungewöhnlich viel vorzuweisen: Er überzeugte die Juroren nicht nur mit einem umfangreichen arbeits- und organisationspsychologischen Werk, sondern auch als Entwickler wichtiger eignungsdiagnostischer Verfahren. Sein multimodales Interview etwa ist das am weitesten verbreitete strukturierte Einstellungsinterview in deutscher Sprache. Schuler ist zudem Entwickler des sogenannten Leistungsmotivationsinventars, das in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde und international in der Berufseignungsdiagnostik und Personalentwicklung zum Einsatz kommt. Überreicht wurde der Award Ende Oktober 2017 in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Hinter dem Preis stehen der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP), die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK), die Christoph-Dornier-Stiftung (CDS) sowie die Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs).
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 237, Dezember 2017
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben