News

Präsentieren mit Zauberhand

Einmal durch die Luft gewischt – die nächste Folie erscheint, die Hand ge­­hoben – die Musik wird lauter … solche kleinen Präsentationstricks möglich machen könnte bald eine Erfindung, die das Berliner Start-up Senic im Juli 2015 auf den Markt bringen will. Flow ist ein kabelloses Eingabegerät, das aussieht wie ein Drehknopf, der sich über Bluetooth mit dem Rechner, Tablet oder Smartphone verbindet. Laut Hersteller lassen sich über Flow dann beliebige Anwendungen auf dem verbundenen Gerät präzise steuern – und zwar eben auch über Gesten, die man in der Luft über dem Knopf durchführt.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 204, März 2015
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben