Lernen

Präsentationsmaterial

Hilfsmittel für alle Fälle

Wer sich auf eine Präsentation vorbereitet, dem stellt sich die Frage: Welche Medien sollen zum Einsatz kommen, welche sonstigen Hilfsmittel sind sinnvoll? Die Auswahl jedenfalls ist groß: Moderatorenkoffer, Flipchart, Pinnwand, Copyboard und Beamer helfen, jedes Thema ins rechte Licht zu rücken. Deren gekonnte Kombination spielt für den Erfolg allerdings eine wichtige Rolle.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Selbst wenn Material- und Medienschlachten nicht das A und O der Präsentation sind - ganz auf Hilfsmittel verzichten sollten Präsentatoren nicht. Vielmehr geht es darum, Medien nicht überzubewerten, sondern sie als sinnvolle Begleiter einzusetzen. Aufgabe des Präsentierenden ist es, für die richtige Medienmischung zu sorgen. Nur zu sprechen oder nur Folien aufzulegen, ist für die Teilnehmer sterbenslangweilig.

Die Maxime lautet daher, möglichst viele Sinne anzusprechen. Allerdings: Wer ein Medium einsetzt, muss damit umgehen können. Jede komplizierte Technik will geübt sein, sonst wirkt sie unprofessionell. Außerdem besteht die Gefahr, sich selbst unter Druck zu setzen und dann völlig zu versagen. Doch wieviel komplizierte Technik ist überhaupt nötig im Training und bei einer Präsentation?

managerSeminare zeigt, auf welche technischen und stilistischen Raffinessen Trainer beim Einsatz von Präsentationsmedien achten müssen...

Extras:
  • Info-Kasten: Was gehört in den Moderatoren-Koffer?
  • Übersicht: Acht Anbieter von Präsentations-Equipment und ihr Produktsortiment.
  • Info-Kasten: Kleiner Equipment-Guide - Welche Hilfsmittel wirken wie, und welches Zubehör ist für die verschiedenen Medien nötig.
Quelle: managerSeminare 70, Oktober 2003, Seite 14-19
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben