Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Das Beste kommt zum Schluss

Pointiert kommunizieren

Kommunikation dient nicht nur der Informationsübermittlung, sie muss bei Menschen auch etwas bewirken. Maximale Wirkung entfaltet laut Stefan Wachtel, wer beim Sprechen dem Prinzip der Zuspitzung folgt. Der Führungscoach und Vortragsredner über die Kunst, auf Pointen hin zu reden.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare

Inhalt:
  • Diktatur der Pyramide: Welche Kommunikationsform im Business als Tugend gilt, aber nur begrenzte Wirkung zeigt
  • Recency Effect: Warum das Beste zum Schluss kommt
  • Gefährliche Vorwegnahme: Weshalb es gerade in Krisensituationen oft nicht gut ist, mit der Tür ins Haus zu fallen
  • Auf den Zielsatz hin sprechen: Wie Pointierung gelingt

Zentrale Botschaft:
Im Business reden manche wie ein Lexikon, sie reihen Informationen aneinander. Wirkung entsteht so nicht. Wer sich schon einmal gefragt hat, wieso mancher Bullshit regelrecht fliegen lernt, während die klügsten Bemerkungen, Vorschläge, Fragen und Antworten wie im Nichts verhallen, findet darin die Antwort: Viele, die seriös kommunizieren wollen, ziehen das, was sie sagen, falsch herum auf. Sie halten sich z.B. an die eherne Regel, immer das Wichtigste zuerst zu sagen und dann in die Details zu gehen. Das ist aber oft die falsche Strategie, wenn es darum geht, Wirkung zu erzielen. Der Text zeigt, wie man durch Schlussorientierung und die Ausrichtung des Gesagten auf eine Pointe hin zu einer besseren Entfaltung kommunikativer Wirkung gelangt.
Extras:
  • Tutorial: Zielbewusst sprechen
  • Zentrale Aufbauformen von Äußerungen
  • Kommunikationsformat Trichter
  • Mehr zum Thema

Autor(en): Stefan Wachtel
Quelle: managerSeminare 268, Juli 2020, Seite 68 - 75, 28214 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren