News

Pioniere neuer Arbeitskulturen

Die BMW Group, das Tesa Werk Offenburg und die AOK Baden-Württemberg haben aus Sicht des Bundesverbands der Personalmanager (BPM) besondere Erfolge bei der Etablierung einer neuen Arbeitskultur erzielt. Für ihre Leistungen im Themenfeld New Work wurden die Firmen im Juni mit dem Personalmanagement Award 2014 ausgezeichnet. Verliehen wurde der Preis im Rahmen der Nacht der Personaler, der Galaveranstaltung des BPM-Jahreskongresses in Berlin. Die BMW Group als Sieger in der Kategorie Großunternehmen erhielt den Award für ihr Projekt 'Flexibel arbeiten, bewusst abschalten', das den Mitarbeitern Möglichkeiten der individuellen Gestaltung von Arbeitszeit und -ort eröffnet. Das Tesa Werk wurde in der Sparte KMU für sein Demografie-Projekt 'Life Plus' geehrt, das Mitarbeiter mittels Erfolgsbeteiligungen, Gesundheitsmanagement, Vertrauensarbeitszeiten und Altersteilzeit bis ins hohe Alter arbeitsfit halten soll. Bei Tesa hat zudem jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, fünf Tage im Jahr einen anderen Job zu übernehmen. Das soll nicht nur der persönlichen Weiterentwicklung, sondern auch dem schnittstellenübergreifenden Denken und Handeln dienen. Die AOK Baden-Württemberg trug den Sieg in der Kategorie Organisationen und Verbände für ihr Projekt 'Karriere mit Kind' davon. Das Besondere daran: Mitarbeiter werden hier schon vor der Elternzeit intensiv beraten und unterstützt, und sie erhalten ein individuelles Coaching- und Weiterbildungsangebot. Es gibt Jobsharingangebote, Gleit- und Teilzeit, auch für Führungskräfte mit Kind.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 197, August 2014
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben