Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Petersberger Trainertage 2013
© Lucas Heinz, Bonn

Hirn, Herz, Haltung

Petersberger Trainertage 2013

'Hirn, Herz, Haltung' - dieser Dreiklang gab die Denkrichtung der 9. Petersberger Trainertage vor. Im Kern ging es um die Frage, wie die drei Faktoren zusammenwirken müssen, damit Lernen gelingt, Motivation entsteht und Kreativität entfesselt wird. Antworten lieferten Trainer-Koryphäen, Personalexperten, Neurowissenschaftler und eine Extrembergsteigerin.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 12,80 EUR

Bam … Bam Bam … Bam … Bam Bam ... ein tiefer Rhythmus dröhnt behäbig durch die Hallen des Steigenberger Grandhotels auf dem Petersberg bei Königswinter. Bam Bam … Bam Bam … Bam Bam Bam … der Ton nimmt Tempo auf, wird eindringlicher ... steigert sich ins Stakkato. 500 Menschen, 1.000 Hände, 5.000 Finger schlagen auf Felle – erzeugen einen tosenden Trommelwirbel. Der Auftakt der 9. Petersberger Trainertage ging durch Mark und Bein.

Den Takt vorgegeben hat Matthias Jackel zusammen mit drei Trommlern aus seinem Team Drumcafe Deutschland. 'Gemeinsames Musizieren verbindet, sorgt für eine gute Energie und eine positive Haltung', erklärte der trommelnde Trainer im Startworkshop. Mit dieser Begründung schlug er den Bogen zur diesjährigen Headline des Events. Die Veranstaltung des Bonner Verlages managerSeminare vom 19. bis zum 20. April 2013 stand unter dem Motto 'Hirn. Herz. Haltung. Personalentwicklung mit Sinn'.

'Das Motto ist angelehnt an das Lernprinzip 'Kopf, Herz, Hand' von Pestalozzi', erläuterte Nicole Bußmann, Chefredakteurin von managerSeminare, bei der Kongresseröffnung. Da der Begriff 'Hand', der für die Anwendung steht, laut der Veranstaltungsleiterin für die Teilnehmer – vornehmlich Trainer und Personaler – eine Selbstverständlichkeit beschreibt, wurde er durch 'Haltung' ersetzt. 'Unser Anliegen ist es, Weiterbildung weiterzudenken', sagte Bußmann. 'Und schließlich bilden Werte, Leidenschaft und Wertschätzung das Fundament, auf dem Personalentwicklung gedeiht.' Veranstaltungsmoderator Carl Naughton drückte es so aus: 'Das Zusammenspiel von Hirn und Herz ist Haltungssache.'

Autor(en): Andree Martens
Quelle: managerSeminare 183, Juni 2013, Seite 68 - 75 , 16748 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier