Peter Bauer im 'characters'

'Wenn sein darf, was ist, verändert es sich'

Aufsichtsrat und Coach Peter Bauer erzählt, mit welcher Herausforderung er gern konfrontiert wäre, wie sein Arbeitsplatz aussieht und was er als Nächstes lernen möchte. Peter Bauer war Vorstandsvorsitzender des Chipherstellers Infineon Technologies AG, München/Neubiberg. Dann traf ihn mit Mitte 40 die Diagnose Osteoporose. Das Leiden verschlimmerte sich derart, dass Bauer 2012 von seinem Chefposten zurücktrat, um sich besser um seine Gesundheit kümmern zu können. Heute ist er unter anderem als Executive Coach, Organisationsberater und Konfliktmoderator tätig. Bauer ist Kooperationspartner von Eidenschink & Partner in Krailling bei München.
Autor(en): Peter Bauer
Quelle: managerSeminare 200, November 2014, Seite 80
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben