Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Personalauswahl nach Cultural Fit
© XtravaganT / fotolia

Wer passt?

Personalauswahl nach Cultural Fit

Reicht es, dass eine Führungskraft ausgezeichnete Fachkenntnisse und Skills hat? Viele meinen: Nein, das reicht nicht. So geeignet eine Führungskraft für Job und Rolle ist, sie muss auch zur Kultur einer Organisation passen. Die Messung des Cultural Fit liegt derzeit im Trend. Allerdings gibt es da ein Umsetzungsproblem: Viele wissen gar nicht so genau, wie das geht – kulturelle Passung ermitteln.


kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 12,80 EUR

Inhalt:

  • Fachkräftemangel als Treiber: Warum Unternehmen zunehmend Wert auf kulturelle Passung legen
  • Nur nicht der Nase nach: Wieso die Intuition des Personalentscheiders meist ein schlechter Gradmesser für Passung ist
  • Messen ohne Maßeinheit: Wie die Suche nach dem Cultural Fit an unklaren Kulturbildern scheitert
  • Werte von begrenztem Wert: Warum sich aus Werteübereinstimmung nicht automatisch Passung ergibt
  • 'Wie würden Sie entscheiden?': Welche Rolle Verhaltensstichproben bei der Feststellung des Cultural Fit spielen
  • Verfahren auf den Kopf gestellt: Wie passungsorientierte Personalauswahl aus systemischer Sicht aussieht

Zentrale Botschaft:

Bei der Führungskräfteauswahl nicht nur auf fachliche Eignung und Führungsskills zu achten, sondern auch auf Werte und kulturelle Passung des Kandidaten, finden die meisten Unternehmen sehr sinnvoll. Allerdings bleibt es in vielen Fällen beim Lippenbekenntnis. Denn es fehlt die wichtigste Voraussetzung für eine sinnvolle, am Cultural Fit orientierte Führungskräfte-Auswahl: der unverstellte Blick auf die eigene Kultur.

Extras:
  • Situational Judgement Tests: Wie würden Sie entscheiden?
  • Ergebnisse der managerSeminare-Umfrage zum Thema Cultural Fit aus Heft 199
  • Literaturtipp: Hinweis auf einen wissenschaftlichen Artikel über eignungsdiagnostische Methoden

Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 202, Januar 2015, Seite 58 - 64 , 27721 Zeichen
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier