News

Persönlichkeitsentwicklung

Neue Indizien für hohe ­Wandelbarkeit gefunden

Die Streitfrage wird von Psychologen und Neuroforschern, Therapeuten, Coachs und Trainern schon seit Langem gewälzt Wie formbar ist der Mensch im Hinblick auf seine Persönlichkeit – auch noch jenseits der Kindheit? Eine aktuelle Studie liefert nun der Fraktion derer, die annehmen, dass ein hohes Maß an Entwicklung möglich ist, neue Munition.

Grundlage der kürzlich in der Wissenschaftszeitschrift Psychology and Aging publizierten Langzeiterhebung eines Forscherteams um Matthew Harris von der University of Edinburgh war eine Erhebung aus dem Jahr 1950: Wissenschaftler hatten damals die Persönlichkeit von 1.208 Vierzehnjährigen in Schottland ermittelt, indem sie die Lehrer der Jugendlichen zu deren Selbstvertrauen, Ausdauer, Ausgeglichenheit, Lernwillen und Gewissenhaftigkeit befragten.
Im Jahr 2012 gelang es Harris und seinem Team, über 600 der damaligen nun 77 Jahre alten Testpersonen ausfindig zu machen. 174 davon (überwiegend Frauen) erklärten sich bereit, erneut ihre Persönlichkeit testen zu lassen – per Selbstauskunft und durch Befragung nahestehender Personen. Das Ergebnis verblüffte die Forscher. Denn zwischen der Persönlichkeit der Probanden vor 63 Jahren und der heutigen gab es keinerlei statistisch signifikante Korrelationen. Wer etwa seinerzeit als wenig gewissenhaft etikettiert worden war, konnte als Senior das genaue Gegenteil davon sein. Allerdings schränken die Forscher ein, dass die Erhebungsverfahren damals und heute recht unterschiedlich waren. Zudem flossen womöglich gewisse Vorurteile in die damalige Beurteilung durch die Lehrer ein. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass sich dieses Mal nur eine bestimmte Subgruppe an der nochmaligen Befragung beteiligt hat. Unter anderen Forschungsumständen hätten sich demnach womöglich Konstanten gezeigt. Einige zumindest.

Die englischsprachige Studie steht als PDF unter http://bit.ly/2ndkkiq kostenlos zur Verfügung
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 229, April 2017
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben