News

Pausenlos II

Wer nach Feierabend und am Wochenende noch für die Arbeit erreichbar ist, schadet nicht nur sich selbst, sondern auch seiner Partnerschaft. Das ist das Ergebnis einer Studie der Soziologin Yvonne Lott, die dafür die Angaben von knapp 800 Paaren untersuchte. Viele der Befragten checken in ihrer Freizeit berufliche Mails oder tätigen Anrufe. Insbesondere dann, wenn sie sich dazu verpflichtet fühlen, sinkt ihre Zufriedenheit. Für die Partner ist es unerheblich, ob sich ihre Liebsten aus freien Stücken oder gezwungenermaßen nach Feierabend mit Beruflichem auseinandersetzen – sie fühlen sich davon so oder so belastet. map
Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 251, Februar 2019
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben