Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Kommunikative Kompetenz stellt Weichen

PE und Kommunikation

Personalentwicklungsmaßnahmen, die eigenverantwortlich und selbständig handelnde Mitarbeiter zum Ziel haben, verlangen auch von Führungskräften einen kompetenteren Einsatz ihrer Fähigkeiten. Die Entwicklung der Kommunikativen Kompetenz einer Führungskraft bedeutet bessere Umsetzung Fachlicher und Organisatorischer Kompetenz, was der Führungskraft selbst, den Mitarbeitern und dem Unternehmen gleichermaßen zugute kommt - und die eigentliche Voraussetzung erfolgreicher Personalentwicklung darstellt.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper:

Die heutigen Anforderungen an Führungskräfte ergeben sich aus den möglichen Rollen als Promoter, Macher, Organisator, Sprecher, Zielmanager, Denker, Analytiker, Moderator, Schiedsrichter, Koordinator, Informationsverteiler und Zeitmanager. Gerade bei Führungskräften ist kommunikative Kompetenz eine der drei fundamentalen Schlüsselqualifikationen: Kommunikative Kompetenz, Fachliche Kompetenz und Organisatorische Kompetenz bilden die Basis der Mitarbeiterführung.

Fachliche Kompetenz zeigt sich in fundierter Kenntnis der Aufgaben und Sachthemen der einzelnen Mitarbeiter und bezieht sich vor allem auf den Blick über die Gesamtzusammenhänge. Die Fähigkeit zu strukturieren und zu ordnen, Infrastrukturen zu schaffen, kommt in der Organisatorischen Kompetenz zum Ausdruck. Kommunikative Kompetenz bedeutet, sich anderen mitzuteilen (lat. communicare - mit anderen etwas besprechen), also aktiv zu agieren, ebenso wie auf Mitteilungen anderer zu reagieren. Kooperative Entscheidungsfindung und erfolgreiche gemeinsame Entscheidungsrealisierung sind in besonderem Maße vom Einsatz der Möglichkeiten kommunikativer Gestaltung durch die Führungskraft bestimmt: sie avanciert zum Kommunikationsarchitekten. In dieser Rolle übernehmen Manager anderen Mitarbeitern gegenüber auch Vorbildfunktion…

Autor(en): Clifford T.Y. Tjiok
Quelle: managerSeminare 08, Juli 1992, Seite 68 - 70 , 14283 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.