News

PE-Instrument: Potenziale systematisch auskundschaften

Wer hat das Zeug zum Kundenberater, wer zur Führungskraft? Antworten auf solche Fragen verspricht ein neues PE-Instrument der Schwäbisch Hall Training GmbH (SHT). Mit dem 'Potenzial Kompass' können Firmen systematisch ermitteln, welche Fähigkeiten ihre Mitarbeiter bzw. Stellenbewerber haben. Zunächst weisen die Experten der SHT die Personalverantwortlichen in die Grundlagen der Beobachtung ein und entwickeln mit ihnen gemeinsam Übungen für ein Assessment-Center. In diesem AC müssen sich die Kandidaten in einer Selbstpräsentation vorstellen, eine Gruppenarbeit durchführen und ihre Kommunikationskompetenz unter Beweis stellen - etwa in einem Kunden- bzw. Mitarbeitergespräch sowie einer Reklamationssituation bzw. einem kritischen Führungsgespräch. Die Beobachter erstellen nach dem AC Entwicklungsempfehlungen und Pläne für Fördermaßnahmen. Jeder Teilnehmer erhält ein persönliches Logbuch, aus dem ersichtlich wird, welche Fähigkeiten er hat bzw. welche er noch auf- oder ausbauen sollte.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 63, Februar 2003
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben