News

New Work Tools

Refind

Das Internet bietet eine unglaubliche Fülle an Informationen. Die relevantesten zu finden, ist aufwendig und zeitraubend. Gut, dass es intelligente Helferlein gibt, um die Flut nach persönlichen Interessen zu filtern. New-Learning-Experte Jan Foelsing stellt eins vor: Refind.

Worin ist das Tool gut?

Refind ist ein bemerkenswert ergiebiges Tool, wenn es darum geht, auf dem Laufenden zu bleiben, ohne dabei in der Datenflut zu ertrinken. Refind macht es möglich, mit geringem Aufwand Themen zu folgen, die einen besonders interessieren – darunter auch solche wie „Future of Work“ oder „Company Culture“. Man kann zudem auch anderen Refind Usern folgen, um sich von deren Interessen inspirieren zu lassen. Das Tool durchforstet nach den eigenen Vorlieben eine Vielzahl von Medien und Blogs und stellt jeden Tag eine Auswahl zusammen. Die besten Online-Fundstücke können in Listen gespeichert werden. Indem man angibt, wie gut einem ein Vorschlag gefallen hat, lernt das System die individuellen User-Bedürfnisse besser kennen und verbessert dadurch seine täglichen Vorschläge. Über speziell kuratierte „Deep Dives“ kann man zudem immer tiefer in ein Thema einsteigen.

Was ist nicht ideal?

Ein kleiner Nachteil ist, dass vor allem englischsprachige Quellen vorgeschlagen werden. Refind besitzt außerdem einige über das Filtern und Kuratieren hinausgehende Optionen wie das Erstellen von Notizen, die Vergabe von Tags, die Option, sich Inhalte vorlesen zu lassen. Sie sind zwar prinzipiell nützlich, aus Usability-Sicht lassen sie aber etwas zu wünschen übrig. Allerdings ist dies Jammern auf hohem Niveau, da das Tool ansonsten gut designt ist.

Für wen ist es besonders interessant?

Für alle Wissensarbeitenden, Content Creators oder Menschen mit vielen unterschiedlichen Interessen ist Refind ein wahrer Segen. Vor allem die Chance, sich damit viele aktuelle und auch unbekannte Quellen zu erschließen, macht es zu einem wertvollen Helfer in Fachdiskursen.

Eigenschaften
Selbstmanagement < o-x-o-o-o > Team-Kollaboration
Arbeiten < o-o-o-x-o > Lernen
Interoperabilität < x-o-o-o-o > Datensicherheit
Funktionsumfang < o-o-x-o-o > Einfachheit

Alternativen
Nuzzel, Newslit, TweetShelf, Google Alerts, Pinterest

Verfügbarkeit
Refind ist kostenlos nutzbar. Zwar gibt es eine Premiumversion für umgerechnet knapp 9,50 Euro, welche Vorteile sie hat, wird jedoch nicht erklärt.

Autor(en): Jan Foelsing
Quelle: managerSeminare 293, August 2022
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben