Lernen

Neues aus der Lernforschung

Bizarres Begreifen

Obwohl die Lernforschung mittlerweile fast 100 Jahre auf dem Buckel hat, ist sie immer noch äußerst agil. Jedes Jahr führen Wissenschaftler Hunderte von Experimenten durch, um herauszufinden, wie Lernen leichter läuft. Fünf neuere Ergebnisse, die im ersten Moment kurios klingen, die es sich aber lohnt, genauer zu betrachten.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Zentrale Botschaft:
Obwohl die Lernforschung mittlerweile fast 100 Jahre auf dem Buckel hat, ist sie immer noch äußerst agil. Jedes Jahr führen Wissenschaftler hunderte von Experimenten durch, um herauszufinden, wie Lernen leichter läuft. Viele der Ergebnisse bestätigen Bekanntes, andere geben Anregung für neue Lernstrategien und manche klingen vor allem kurios. Letztere werden besonders gerne in Medien berichtet, sorgen vielleicht für das ein oder andere Schmunzeln, bevor sie wieder vergessen oder im geistigen Kuriositäten-Kabinett abgelegt und bei Gelegenheit als Partywissen hervorgekramt werden. Dabei haben einige von ihnen tatsächlich das Potenzial, das Lerner-Leben leichter zu machen. Wir stellen sechs solcher Erkenntnisse vor, erläutert und eingeordnet durch einen Lernforscher und einen Neurowissenschaftler.

Extras:
  • Texte tiefer verstehen: Die Lesetechnik SQ3R
  • Link- und Literaturtipp
Autor(en): Andree Martens
Quelle: managerSeminare 206, Mai 2015, Seite 50-54
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben