News

Neues Training: Was Manager von Greifvögeln lernen können

'Wie bewege ich ein Wesen dazu, etwas zu tun, das ganz und gar wider seine Natur ist?' Diese Frage stellt sich nicht nur passionierten Falknern bei der Arbeit mit Greifvögeln, sondern auch Führungskräften im Umgang mit Mitarbeitern. So sehen es jedenfalls Marion Witte, Geschäftsführerin der Unternehmensberatung targets sowie Roman Wüst, Inhaber des Jagdfalkenhofes - beide ansässig im saarländischen St. Wendel. Witte und Wüst haben unter dem Titel 'falconarius' ein Managementtraining ins Leben gerufen, bei dem die Bändigung der gefiederten Raubtiere eine wichtige Rolle spielt. Was die Manager von Habicht und Co. lernen sollen, ist unter anderem der Umgang mit Widerständen.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 107, Februar 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben