News

Neues Tool zur Personaldiagnostik

Potenziale statt Skills erfassen

In Zeiten des drohenden Fach- und Führungskräftemangels sind Unternehmen darauf angewiesen, bei ihren Mitarbeitern ausbaufähige Potenziale zu erkennen. Die Saaman AG, Freiburg, hat ein computerbasiertes Testtool entwickelt, das den Anspruch hat, solche oft unbewussten psychischen Dispositionen zu ermitteln. Das Tool heißt talentPrime. Seine Entwicklung wurde vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert und es gehört zur größeren Persönlichkeitstest-Suite talentQuest. 'talentPrime erfasst die innere Motivationsstruktur eines Menschen. Es zeigt, was eine Person antreibt, aber auch, wo sie – etwa aufgrund von Motivationswidersprüchen – innere Konflikte und Potenzialblockaden hat', erklärt Saaman-Consultant Philipp Alsleben.

Das funktioniert so: Der Testkandidat wird z.B. mit Stichworten wie 'Erfolg haben' konfrontiert. Diese Stichworte sprechen innere Motive an – etwa das Leistungsmotiv. Dann muss der Proband eine Aufgabe lösen. Er muss z.B. angeben, in welcher Farbe das Wort 'rot' geschrieben ist, das in grüner Farbe auf dem Bildschirm erscheint. 'Aus der Reaktionszeit im Millisekundenbereich lässt sich ableiten, wie stark und auf welche Weise der Kandidat affektiv und unbewusst auf das zuvor eingeführte Motiv reagiert: langsam oder schnell, zielorientiert oder intuitiv-spontan', erläutert Alsleben. 'Dabei gibt es kein gut oder schlecht. Beim Beziehungsmotiv können beispielsweise intuitiv-spontane Reaktionen sinnvoller sein, beim Leistungsmotiv zielorientierte, effiziente', so Alsleben. Unter Persönlichkeitstests sticht das Tool hervor, weil es nicht auf Selbsteinschätzungen setzt, sondern auf beobachtbares Verhalten. Das, so Alsleben, sorge für größere Objektivität.

Die Saaman AG setzt das Tool bislang in ihren Beratungsdienstleistungen ein. Sie will es in Zukunft allerdings auch per Lizenz anderen Anwendern zur Verfügung stellen, etwa Personalern in Unternehmen. Diese können in einer Schulung im Umgang mit dem Tool bzw. in der Auswertung trainiert werden.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 165, Dezember 2011
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben