News

Neue Executive School

Weiterdenken mit der F.A.Z.

Mit ambitionierten Programmen steigt die F.A.Z. Executive School in den Weiterbildungsmarkt ein. Das Angebot des Frankfurter Instituts trägt das Motto 'Weiter.Denken'. Neben offenen und firmeninternen Seminaren aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sollen ab Herbst 2013 in Zusammenarbeit mit bislang nicht genannten Hochschulen auch erste Executive-Master-Programme auf dem Programm stehen. Damit ist die F.A.Z. Executive School offizielle Nachfolgerin der F.A.Z. Business School. Laut Vertriebs- und Programmleiter Martin Rhoese handelt es sich dabei weniger um eine Neugründung denn um eine formale Umbenennung. Der alte Name passte nicht mehr zur Zielgruppe, weil das Institut sich mit seinem Weiterbildungsangebot mittlerweile ausschließlich an erfahrene Top-führungskräfte und Entscheidungsträger richtet. 'Wir wollen den Wertekanon, den die F.A.Z. repräsentiert, in die Weiterbildung mit einbringen und damit mehr bieten als einfache Bildungsangebote', so Martin Rhoese. Der Lehrplan soll neben fachlicher Expertise auch eine Verantwortungskultur in den Unternehmen installieren. Die F.A.Z. Executive School arbeitet mit dem Beratungsunternehmen Die Denkbank zusammen, zu der unter anderen der Sozialwissenschaftler Bernhard von Mutius gehört. Auf der Liste der Dozenten stehen außerdem der Berater und Journalist Michael Spreng und Hirnforscher Gerhard Roth. Alle bislang angekündigten Seminare finden in den Berliner Redaktionsräumen der Zeitung statt.
Autor(en): (ena)
Quelle: managerSeminare 187, Oktober 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben