Wissen

Neue Arbeitswelt
Neue Arbeitswelt

Der Mitarbeiter 4.0

Dass es in der neuen Arbeitswelt einen anderen Typ Mitarbeiter braucht als in der klassischen, ist ausgemacht. Andere Bedingungen erfordern andere Eigenschaften, andere Attribute, andere Kompetenzen. Aber was muss er genau ­mitbringen, der ideale Mitarbeiter für morgen – der Mitarbeiter 4.0? Und wie können die Unternehmen ihn entwickeln?
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Sinnvolle Zurückhaltung: Warum Unternehmen kein Mitarbeiter-Ideal definieren sollten
  • Das Zwei-Welten-Modell bei Bosch: Eine völlig andere Art zu arbeiten
  • Empathie entscheidet: Die vielleicht wichtigste Eigenschaft des Mitarbeiters 4.0 
  • Unsicherheit gehört zum Job: Warum der Mitarbeiter von morgen einen Hang zum Risiko haben sollte
  • Hierarchischer Hangover: Weshalb sich künftig keiner mehr auf eine Führungsposition fixieren sollte
  • Umdenken überfällig: Warum sich Führungskräfte immer noch die 'alten' Mitarbeiter wünschen

Zentrale Botschaft:

In der VUCA-Welt – die durch Volatility (Unberechenbarkeit), Uncertainty (Ungewissheit), Complexity (Komplexität) und Ambiguity (Ambivalenz) geprägt ist –, braucht es einen besonderen, einen anderen Typ Mitarbeiter als in der klassischen Arbeitswelt, eine Art Mitarbeiter 4.0. Der ist nicht karriereorientiert, übernimmt aber gerne Verantwortung, ist äußerst sachlich, trotzdem sehr empathisch, besitzt großes Durchsetzungsvermögen wie hohe kommunikative Kompetenz und noch einiges mehr.

Extras:

  • Typogramm des Mitarbeiters für morgen
  • Leserumfrage: Was müssen Führungskräfte künftig mitbringen?
  • Tutorial: Den Mitarbeiter 4.0 finden
  • Lesetipps

Autor(en): Andrea Bittelmeyer
Quelle: managerSeminare 225, Dezember 2016, Seite 68-74
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben