News

Neue Anlaufstelle für Sozialunternehmer

Wer ein Sozialunternehmen gründen will, hatte es bisher oft schwer, Unterstützung zu finden. Für Social-Business-Gründer aus der Metropolregion Rhein-Ruhr hat sich das geändert. Hier gibt es seit jüngstem eine neue Anlaufstelle für Gründer, deren Business darauf ausgerichtet ist, Lösungen für drängende gesellschaftliche Herausforderungen zu entwickeln und anzubieten: das Social Impact Lab Duisburg. Das Zentrum wird Netzwerk- und Informationsveranstaltungen ausrichten und Qualifizierungs- und Stipendienangebote anbieten. Es ist ein gemeinsames Projekt der Professor Otto Beisheim Stiftung, der Franz Haniel & Cie. GmbH, der KfW Stiftung sowie der Social Impact gGmbh.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 221, August 2016
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben