Lernen

Nebenberuflich studieren
Nebenberuflich studieren

Wie sag ich's dem Chef?

Ein berufsbegleitendes Studium ist eine kostspielige, zeitaufwendige Angelegenheit. Für Studierwillige lohnt es daher, sich Unterstützung bei ihrem Unternehmen einzuholen – sei es in Form von Geld oder entgegenkommenden Zeitregelungen. Hemmungen sind dabei fehl am Platz, doch eine gute Verhandlungsstrategie muss sein.
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • ​Vorteile darlegen: Wie Sie Ihrem Unternehmen Ihre Studienpläne schmackhaft machen
  • Strategisch klug verhandeln: Welche Kommunikationsstrategie Ihnen hilft, Unterstützung für Ihr Studium zu bekommen
  • Alternativen kennen: Welche grundsätzlichen Möglichkeiten der Kostenübernahme und studierfreundlichen Arbeitszeitgestaltung es für Sie gibt
  • Kompromissbereit sein: Wie Sie Ihrer Führungskraft im Verhandlungsgespräch konstruktiv entgegenkommen können

Zentrale Botschaft: ​​

Wer ein berufsbegleitendes Studium anstrebt, tut nicht nur sich selbst, sondern auch seiner Firma etwas Gutes. Mit dieser Überlegung im Hinterkopf dürfte es Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen leichter fallen, ihr Unternehmen um Unterstützung beim Projekt „nebenberuflich Studieren“ zu bitten. Meist wird dies auf ein Gespräch mit der direkten Führungskraft hinauslaufen, auf das man sich als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer bestmöglich vorbereiten sollte. Wichtig ist dabei nicht zuletzt, die Perspektive des Gegenübers einzunehmen und herauszuarbeiten, inwiefern die angestrebte akademische Fortbildung auch für das Unternehmen zu einer Win-Win-Situation führt. Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe weiterer empfehlenswerter Strategien, um ein gutes Verhandlungsergebnis zu erzielen.
Autor(en): Julian Geiß
Quelle: managerSeminare 284, November 2021, Seite 28-33
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben