Wissen

NLP-Entdeckungen

Die arabischen und asiatischen Länder entdecken NLP

Vor kurzem gab er einen Modeling-Kurs auf den Fidschi-Inseln, demnächst reist er als NLP-Trainer nach Schweden und Slowenien: Bert Feustel, Vorstand der International NLP Trainer Association, kennt den internationalen NLP-Markt. managerSeminare sprach mit ihm über internationale Entwicklungen im NLP, neue Geschäftsfelder in den arabischen Staaten - und Neuerungen in der NLP-Ausbildung.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Während NLP in seinem Mutterland, den USA, laut Bert Feustel an Bedeutung verloren hat, macht der Vorstand der International NLP Trainer Association ganz woanders auf der Welt eine zunehmende Nachfrage nach NLP aus. Zum Beispiel in Saudi-Arabien oder Hongkong. Spannend zu beobachten sind die Trainings dort vor allem aufgrund der kulturellen Unterschiede, berichtet Feustel. So verfolgen z.B. in den arabischen Regionen die weiblichen Teilnehmer die Trainings meist hinter einem Vorhang.
Autor(en): Svenja Gloger
Quelle: managerSeminare 96, März 2006, Seite 18-19
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben