Wissen

Mythen der Weiterbildung
Mythen der Weiterbildung

Schluss mit dem Stuss!

Auf Kongressen und in Trainings sind gut klingende Geschichten populär. Das Ziel dahinter: die eigene Botschaft bildhaft zu untermauern. Per se ist das gut. Doch werden auch Stories unreflektiert übernommen und verbreitet, die einfach nicht stimmen. Und das ist Bullshit. Nicht nur, dass das Erzählte Fiktion ist – auch die Aussage dahinter ist oft fragwürdig oder sogar gefährlich.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Schummel-Hummel: Warum der Hummelflug keine Kopfsache ist
  • Space Fake: Was der Weltraumkugelschreiber wirklich mit der NASA zu tun hat
  • Die 'Ente' mit der Ente: Warum die Geschichte vom Enten- und Hühnerei keine gute Marketingstory ist
  • Aber-Kadabra: Weshalb 'und' kein besseres Wort für 'aber' ist
  • Schneeverwehung: Wieso Eskimos Schnee nicht anders betrachten als wir

Zentrale Botschaft:
Die Welt ist manchmal schon verrückt: Da gibt die NASA Millionen für die Entwicklung eines Stifts aus, der nichts anderes kann, als jeder andere Stift auch. Da bleiben Frösche im wärmer werdenden Wasser im Kochtopf sitzen, bis sie verbrühen. Da schwirren Hummeln durch die Gegend, obwohl sie gemäß physikalischer Gesetze gar nicht fliegen können. Da haben wir Menschen ein großartiges Denkinstrument, nutzen es aber nur zu zehn Prozent … verblüffend, oder? Aber leider nicht wahr. Diese Geschichten, die immer wieder in Büchern und Vorträgen erzählt werden, besitzen zwar meistens einen wahren Kern. Sie wurden aber im Sinne einer bestimmten Botschaft in der Regel völlig umgedichtet – was freilich nicht heißt, dass die Botschaften falsch oder schlecht sind.

Extras:
  • Tutorial: Irrtümer entlarven
  • Lesetipps
  • Webtipps
Autor(en): Christoph Wirl, Axel Ebert
Quelle: managerSeminare 242, Mai 2018, Seite 58-64
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben