News

Mystery-Teamtraining

Nichts wie raus hier!

Eingesperrt in einem Zimmer, als einer unter sechs Kollegen? Und der Schlüssel ist nirgendwo zu finden? Wenn das Teamklima im Eimer ist, ist das sicher eine Horrorvorstellung. Ansonsten ist es ein Erlebnis mit tollem Teambuilding-Effekt. Davon jedenfalls ist die Münchener Firma HintQuest überzeugt, die für ihre Kunden ein Live-Exit-Spiel arrangiert. Dieses besteht im Wesentlichen darin, ein Team in ein möbliertes Zimmer einzusperren, aus dem es sich durch die Lösung von allerlei Rätseln binnen 60 Minuten selbst wieder befreien muss. 'Das Spiel eignet sich gut als Teambuilding-Aktivität, weil man dabei Spaß hat, im logischen Denken herausgefordert ist, kreativ und kooperativ sein muss und obendrein ein gemeinsames Erfolgserlebnis hat', so HintQuest-Mitarbeiter Xaxi Rosell. Auch für Assessments soll das Szenario geeignet sein. Denn über eine Kamera lässt sich beobachten, wie sich die Teammitglieder während des Spiels verhalten. HintQuest will mit der Offerte zukünftig verstärkt Unternehmen ansprechen. Geplant sind auch Kooperationen mit Seminar- und Trainingsanbietern, die das Spiel dann gezielt in ein Training oder Coaching einbinden. Bei Privatpersonen und als Incentive stößt das Angebot schon heute auf reges Interesse. Rosell erklärt sich das so: 'In einer Welt, in der alles immer virtueller wird und in der das Selberdenken oft auf der Strecke bleibt, sehnen sich die Menschen nach echten Herausforderungen.'
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 194, Mai 2014
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben