Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Musterbruch
© managerSeminare Verlags GmbH

Harter Pol vor ­Regeln

Musterbruch

In Zeiten, in denen Zukunft nicht mehr planbar ist, stoßen Regeln an ihre Grenzen. Oftmals lösen sie ein Problem nicht, schlimmstenfalls entmündigen sie sogar die Mitarbeiter. Besser als Regeln sind daher harte Pole, sind die Musterbrecher Stefan Kaduk und Dirk Osmetz überzeugt. Denn die Fixpunkte gewährleisten Freiheit im Handeln.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

​Inhalt:

  • Bevormundung provoziert: Entmündigung durch gut gemeinte Regeln
  • Unplanbare Zukunft: Regelketten scheitern an Ungewissheit
  • Laissez-faire versus Richtung: Freiheit braucht Struktur
  • Kein Widerspruch: Hartes Gesetz und maximale Freiheit
  • Anspruchsvolle Realität: Komplexität braucht Aushandlungsprozesse

Zentrale Botschaft:
​Einzelne Regeln, die zu Regelketten verknüpft werden und schließlich in Prozesse münden, haben sich in der Vergangenheit bewährt. Regelketten basieren auf der Annahme, dass die Zukunft planbar ist. Solange man es mit Risiken mit bekannter Eintrittswahrscheinlichkeit zu tun hat, ergibt Planung durchaus und nach wie vor Sinn. Schließlich waren Organisationen damit im vergangenen Jahrhundert sehr erfolgreich. Heute jedoch in einer Welt, die nicht mehr planbar, sondern in höchsten Maße ungewiss ist, stoßen Regeln an Grenzen. Sie erfassen die Welt nur mangelhaft und sind demotivieren zudem. Eine Alternative dazu stellt der 'harte Pol' dar, eine Fixgröße, die maximale Freiheit im Handeln ermöglicht.

Extra:
  • Beispiel: Freiheit in der Ansage

Autor(en): Stefan Kaduk, Dirk Osmetz
Quelle: managerSeminare 251, Februar 2019, Seite 18 - 21 , 13819 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier