Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Ein Geben und Nehmen

Mitarbeiterintegration

Entgegen des allgemeinen Trends, sich im War for Talents einseitig auf junge Mitarbeitergruppen zu konzentrieren, hat es sich das Versicherungsunternehmen HDI auf die Fahnen geschrieben, das Know-how der älteren Mitarbeiter strategisch zu nutzen. Es entwickelte ein Konzept zur Integration neuer Mitarbeiter durch die Kompetenz der erfahrenen, von dem beide profitieren.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 7,50 EUR

Internationale Vergleiche belegen: Höhere wirtschaftliche Dynamik und die Integration aller Generationen in den Arbeitsmarkt stehen in einem engen Zusammenhang. Ältere und erfahrene Mitarbeiter sollten daher nicht nur als Innovationsbremse oder potenzielle Kandidaten für ein vorzeitiges Berufsende wahrgenommen werden. Eher sollten diese als kompetente Mitarbeiter mit Erfahrung und implizitem Wissen um Strukturen, Prozesse und Kunden zielgerichtet als strate gischer Wettbewerbsfaktor eingesetzt werden. Eine 2002 gestartete Initiative der Incon AG, 'Kompetenzen erfahrener Mitarbeiter aktiv für den Unternehmenserfolg nutzen', stieß bei der Personalleitung des Versicherungsunternehmens HDI auf Interesse.

HDI startete daraufhin eine Pilotinitiative mit dem Titel 'Kompetenzentwicklung in der zweiten Hälfte des Berufslebens'. Fünfzehn erfahrene Fachkräfte und Spezialisten über 45 Jahre aus verschiedenen Bereichen des Unternehmens erklärten sich spontan bereit, in einem eintägigen Workshop gemeinsam mit der Personalentwicklung und externen Beratern mögliche Themen- und Aufgabenfelder für die Konkretisierung der Initiative zu erarbeiten.
Die Erfahrungskompetenz langjähriger Mitarbeiter gezielter bei der Integration neuer Mitarbeiter einzusetzen und damit die generationenübergreifende Zusammenarbeit bereits mit dem Eintritt bei HDI zu fördern, wurde von allen Beteiligten als einer der Schwerpunkte ausgewählt. Im nächsten Schritt des offen angelegten Prozesses wurde gemeinsam mit dem Unternehmen die Zielsetzung für die erste Arbeitsphase definiert: Evaluation vorliegender HDI-Instrumente und Konzepte zur Integration neuer Mitarbeiter, Identifikation von Kompetenzen und Einsatzmöglichkeiten erfahrener Mitarbeiter für den Integrationsprozess neuer Mitarbeiter.

Autor(en): Dr. Gabriele Maier, Dorothea Barthelme
Quelle: management&training 07/03, Juli 2003, Seite 26 - 29

ANZEIGE

Artikel aus management&training 07/03:

Bild zur Ausgabe 07/03
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier