News

Mitarbeitergesundheit

Den Kleinen geht's gut

Zunehmender Druck, steigender Stress, mehr Burnout-Fälle – seit einiger Zeit zeichnen Studien ein zunehmend schlechteres Bild der psychischen Gesundheit der deutschen Beschäftigten. Die Untersuchungen fokussieren allerdings meistens auf die Situation in Großunternehmen und in mittelgroßen Betrieben. Eine erste Untersuchung in Bayern hat nun speziell die psychische Gesundheit von Beschäftigten in Kleinst- und Kleinunternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern unter die Lupe genommen. Zentrales Ergebnis: Der Stresslevel ist dort niedrig, um die Gesundheit der Beschäftigten ist es gut bestellt. Bei keinem der 56 Befragten – alle aus verschiedenen Unternehmen aus insgesamt 20 Branchen – konnte ein signifikantes Burnout-Risiko festgestellt werden. 'Vor dem Hintergrund der aktuellen Me­­dienberichterstattung über Stress und Burnout war das Ergebnis überraschend', erklärt Benedikt Bossert, der im Rahmen seiner Masterarbeit die Untersuchung mithilfe eines wissenschaftlichen Fragebogens (Burn­out Screening Scales) durchgeführt hat.

Ein Grund für den positiven Befund: Das Thema Gesundheit ist in den untersuchten Unternehmen hoch aufgehängt. 94 Prozent sagten, es sei in ihrem Unternehmen 'sehr wichtig'. Jeweils rund neun von zehn Beschäftigten gaben zudem an, dass es in ihrem Un­­ter­nehmen ein hohes Verantwortungsgefühl für die Gesundheit der Mitarbeiter gibt, dass der Unternehmensleitung klar ist, was die Angestellten stresst und dass bei ihnen im Betrieb jeder, der sich krank zur Arbeit schleppt, nach Hause geschickt wird. 'Die Studie bietet natürlich keine repräsentativen Daten für die generelle Situation von Be­­schäftigten in Kleinunternehmen', erklärt Axel Koch, Professor für Training und Coaching an der Hochschule für angewandtes Management, unter dessen Ägide Bossert die Studie durchgeführt hat. Weitere Untersuchungen seien notwendig.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 189, Dezember 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben