News

Mitarbeiterengagement

Weiterbildung starker Motivator

Weiterbildung gehört zu den wichtigsten Engagementtreibern in deutschen Unternehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Studie der Personalmanagementberatung Aon Hewitt, für die auch 62.000 Mitarbeiter deutscher Firmen befragt wurden. Noch wichtiger als Raum und Angebote zur persönlichen und fachlichen Entwicklung sind für das Engagement laut Studie lediglich die Karrierechancen, die Unternehmen ihren Mitarbeitern bieten. An dritter Stelle der ermittelten Engagementtreiber steht das Performance Management. Arbeitnehmer sind demnach engagierter, wenn ihre persönlichen Zielvereinbarungen in Mitarbeitergesprächen klar definiert und diese zudem auf die Unternehmensziele bezogen werden. Auf Platz vier steht die öffentliche Wahrnehmung des Arbeitgebers. Motivierte Führungskräfte sind ein weiterer wichtiger Faktor für engagierte Mitarbeiter. 'Führungskräfte sind lebendes Vorbild für die Mitarbeiter. Mit ihrem Verhalten steht und fällt das Engagement im Unternehmen', sagt Wolf-Bertram von Bismarck, Leiter Talent Management Practice bei Aon Hewitt. Die Bedeutung der Vergütung sei dagegen eher gering. Zwar wirke es sich demotivierend auf Mitarbeiter aus, wenn das Gehalt nicht stimmt. Eine Gehaltssteigerung beeinflusse das Engagement aber nicht wesentlich positiv. Knapp 50 Prozent der befragten Mitarbeiter gaben an, engagiert zu sein. Damit stellte die jährlich durchgeführte Studie zum ersten Mal seit 2010 wieder eine Verbesserung des Mitarbeiterengagements in Deutschland fest.
Autor(en): (fin)
Quelle: managerSeminare 197, August 2014
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben