Management

Methoden für bessere Zusammenarbeit
Methoden für bessere Zusammenarbeit

Altlasten entsorgen

Regeln, die überholt sind; Rituale, die keiner mehr braucht; Bürokratie, die Prozesse blockiert: In nahezu jedem Unternehmen gibt es Hindernisse und Altlasten, die die Zusammenarbeit erschweren. Weil sie sich zementiert haben oder gedankenlos mitgeschleppt werden, ist es schwer, sie zu beseitigen. Mit fünf Blockbuster-Methoden gelingt es.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Blockbuster 1 – Elefant im Raum: Wie Tabus benannt und beseitigt werden
  • Blockbuster 2 – Sprechblasen: Wie Mitarbeitende viele Impulse für Neuerungen geben
  • Blockbuster 3 – Kill a Stupid Rule: Auf welche Weise sinnlose Regeln vom Tisch kommen
  • Blockbuster 4 – 30 Minuten: Wie in kürzester Zeit Ideen für Mini-Transformationen entstehen
  • Blockbuster 5 – Advokaten: Wo und warum die Engels- und Teufelsrolle installiert werden muss

Zentrale Botschaft:

​Große Veränderungen in Unternehmen entstehen nicht notwendig durch große Projekte und radikale Schnitte, sondern beginnen oft mit kleinen Schritten: mit Maßnahmen, die die Zusammenarbeit optimieren – und dadurch Raum für weitere Neuerungen öffnen. Fünf Blockbuster-Methoden verhelfen zu solchen Maßnahmen. Mit den Methoden, die im Rahmen von Meetings mit Workshop-Charakter zum Einsatz gebracht werden, lassen sich auf einfache Weise Probleme, Blockaden, unsinnige Regeln und Erschwernisse der internen Zusammenarbeit ansprechen, um sie anschließend zu beseitigen. ​

Extras:
  • Tutorial: Einwände gekonnt behandeln

 

Autor(en): Anne M. Schüller
Quelle: managerSeminare 275, Februar 2021, Seite 40-46
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben