Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Märchenhaftes Management

Metaphern fürs Training

Inwiefern verkörpert Hans im Glück eine moderne Spielart des Homo oeconomicus? Warum können sich Führungskräfte an Aschenputtel ein Beispiel nehmen? Und was macht den gestiefelten Kater zum idealen Mitarbeiter? Rolf Wunderer betrachtet die Märchen der Gebrüder Grimm aus neuem Blickwinkel und deckt erstaunliche Parallelen von Management- und Märchenwelt auf.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 8,50 EUR

Ein Esel findet sich von seinem Arbeitgeber outgesourct auf der Straße wieder. Da er in seinem Alter keine Chance sieht, eine neue Stelle zu finden, beschließt er, in Bremen als Stadtmusikant eine 'Selbst-AG' zu gründen. Auf seinem Weg in die Stadt begegnet er drei Leidensgenossen, einem Hund, einer Katze und einem Hahn – alle drei haben vor kurzem ihren Job verloren, und alle drei steigen beim Esel ein. Die Selbst-AG wird zur Wir-GmbH.

Noch bevor die Gruppe Bremen erreicht, bietet sich ihnen eine lukrative Geschäftschance – allerdings außerhalb ihres Kernbereichs. Um diese zu nutzen, muss ein anderes Unternehmen ausgestochen werden. Dessen Manager schrecken auch vor unlauteren Mitteln nicht zurück – sie sind eine wahre Räuberbande. Dank des kooperativen Führungsstils in der Wir-GmbH, der einen perfekten Einsatz jedes Tieres nach den eigenen Fähigkeiten garantiert, gelingt der Coup. Das Konkurrenzunternehmen wird ausgebootet, die Wir-GmbH etabliert sich als Marktführer. Und wenn sie nicht Konkurs gegangen sind …

Diese ungewöhnliche Leseart des Märchens 'Die Bremer Stadtmusikanten' soll verdeutlichen: Wer Märchen nicht als Kinderkram aus längst vergangenen Zeiten abtut, sondern sie mit neuer Neugier betrachtet, kann erstaunliche Parallelen zum Managementalltag entdecken.

Einige Märchen liefern Benchmarks für Führungs-, Mitarbeiter- oder Kundenverhalten, andere demonstrieren die Bedeutung bestimmter Schlüsselkompetenzen, wieder andere zeigen Folgen von Fehlverhalten in der Unternehmensführung auf. So betrachtet werden Märchen zu Exempeln und Metaphern, die sich sowohl zur Reflexion des eigenen (Führungs-)Verhaltens als auch zur Vermittlung von Managementwissen nutzen lassen.

Extras:

  • Managementthemen in Märchen: Welche Führungsaspekte sich mit welchen Märchen darstellen lassen
  • Literaturtipp: Rolf Wunderers Buch 'Der gestiefelte Kater als Unternehmer'

Autor(en): Rolf Wunderer
Quelle: managerSeminare 128, November 2008, Seite 40 - 44 , 18215 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier