Lernen

Meeting auf dem Dorfplatz

Um Meetings, Kongresse und Events für Mitarbeiter, Kunden und Tagungsgäste zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen, lassen sich Unternehmen vieles einfallen. Manche tagen auf Schiffen, manche in Klöstern und Burgen. Andere wiederum mieten für ein Event sogar ein ganzes Dorf an.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
'Willkommen' steht auf dem magentafarbenen Transparent, das über den Ortseingang des Alpendörfchens Alpbach gespannt ist. Das links und rechts neben der Begrüßung aufgemalte Gesicht von Red Zac, einer Mischung aus Fuchs und Hund, zwinkert dem Ankömmling auch von den Fahnen und Bannern zu, die auf dem Dorfplatz und am örtlichen Kongresszentrum angebracht sind.

Im letzteren wird gerade eine neue Werbelinie namens 'Just wonderful' vorgestellt; in der unter dem Veranstaltungshaus liegenden Tiefgarage allerdings parken nicht etwa die Autos der Kongressteilnehmer. Durch Teppichböden, Zwischenwände und Dekoration ist das Parkdeck vielmehr zu einer Ausstellungsfläche mutiert, auf der etwa 60 Elektronikhersteller neue Produkte vorstellen.

Auch das Gemeindeamt des Örtchens ist zweckentfremdet: Wo sonst Pässe beantragt und Heiratsurkunden ausgestellt werden, finden jetzt Workshops zu Spiegelreflex-Fotografie, zu HDTV und zu einem neuen Bestellservice statt.

Denn Alpbach steht für einige Tage ganz im Zeichen von Red Zac, wie der österreichische Ableger von Euronics nach seinem 'Wappentier' benannt ist. Den Verbund von rund 200 Elektronik-Fachhändlern zog es nämlich im April 2008 aufs Land, als es wieder einmal galt, Marktleiter, Verkäufer und Hersteller von Elektronikprodukten zur jährlichen Frühjahrstagung zusammen zu bringen.
Autor(en): Alexander Kolberg
Quelle: managerSeminare 127, Oktober 2008, Seite 10-11
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben