Management

Maucher and Malik on Management

Grundwerte jenseits des Zeitgeists

Was kommt dabei heraus, wenn sich zwei Granden des Unternehmertums treffen und zusammen ein Buch schreiben? Richtig: ein Managementratgeber. Doch dieser ist ungewöhnlich, besteht er doch in weiten Teilen aus Interviews und Vortragsmitschriften. managerSeminare hat den Autoren bei der Premierenveranstaltung zugehört, wie sie ihr nicht immer leicht zugängliches Werk erklären.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Über seinen Auftrag lässt das Buch keine Zweifel: Hier kommt das Große, Wichtige. Lettern in leuchtendem Gold auf dem Titel rufen dem Leser die Botschaft zu: 'Maucher und Malik über Management'. Das Marketing mit Großbuchstaben setzt sich im Inhalt fort; sein erster Satz sagt unbescheiden: 'Dieses Buch gehört zu den herausragendsten Werken über Management.'

Der Superlativ sitzt. Dem Verlag scheint ein Joint Venture gelungen, das in der Tat selten ist: Einer der bestbeleumundeten Management-Praktiker, Helmut Maucher, gut 20 Jahre Chef von Nestlé, geht in geistige Allianz mit Fredmund Malik, der im Echtzeit-Ranking der einflussreichsten Management-Denker derzeit auf Platz 5 steht (Quelle: managementdenker.com). Gemeinsam bringen beide ihre Vorstellungen darüber an die Öffentlichkeit, wie gutes Management funktioniert. Die Rollen sind vorab verteilt: Malik macht den Antreiber, Fragensteller und Stichwortgeber. Maucher schöpft aus dem scheinbar unendlichen Fundus von Erfolgen, Erfahrungen und Anekdoten. Der wesentliche Teil des Inhalts kommt von ihm.

Dabei herausgekommen ist ein Werk, das jenseits des Zeitgeists Grundwerte vermittelt, die jede Führungskraft kennen und anwenden sollte. Seinen Inhalt zu erschließen macht freilich richtig Arbeit: Der Leser irrt durch ein 368-seitiges Konvolut von Auszügen aus Reden und Interviews und Zitatfragmenten, die mitunter in Überlänge präsentiert werden.

Aber das Autorenduo M-M beherrscht sein Marketing. Anlässlich der Premiere des Werks im Dezember führten beide persönlich durch den Inhalt. Ihr bevorzugtes Führungsmodell ist die Antithese zur angloamerikanisch geprägten Jagd nach Quartalsgewinn und maximalem Marktanteil.

Extras:
  • Literaturtipp: Das neue Buch von Helmut Maucher und Fredmund Malik
  • Kurzporträts von Helmut Maucher und Fredmund Malik
Autor(en): Axel Gloger
Quelle: managerSeminare 179, Februar 2013, Seite 22-26
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben