Wissen

Manieren für Manager

Mit Benimm im Business punkten

Gute Umgangsformen sind für Führungskräfte ein Muss: Sie sind nicht nur Türöffner für die Karriere, sondern auch Grundlage eines harmonischen Miteinanders im Unternehmen. Nachhilfe in Sachen Etikette versprechen etliche Seminaranbieter. Viele der Angebote greifen jedoch zu kurz.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Der Big Boss und die Betriebsleiterin sitzen beisammen. Mitarbeiter Andreas Augustat betritt den Raum und - stockt. Wen soll er zuerst begrüßen? Die hochrangige Dame? Den Chef? Und: Reicht ein freundlicher Gruß, ein Kopfnicken oder sollte er seinem Vorgesetzten beherzt die Hand reichen? Er ist hin- und hergerissen. „Vielleicht doch Ladies first.“ Weniger unsicher ist er in punkto Handgeben: natürlich, das gehört sich so, denkt Augustat.

Beides ist falsch. „Im Geschäftsleben zählt nur die Hierarchie. Alter und Geschlecht spielen keine Rolle“, erklärt Stiltrainer Jan Schaumann. Also: Erst den obersten Chef begrüßen, dann die Betriebsleiterin. Ohne Handschütteln. „Die Initiative zu einem Körperkontakt darf niemals vom Rangniederen ausgehen“, sagt er.

Neben Augustat sitzen vier weitere Teilnehmer im stuckverzierten Seminarraum des Berliner Altbaus. „Richtig ist wichtig!“, hat der Beamer in roten Lettern an die Wand projeziert. Thema heute: „Business-Etikette“.

Trainer Schaumann, schwarzer Nadelstreifenanzug, blau-gelb gestreifte Krawatte, glänzende Lederschuhe, steht vor dem Flipchart. Gerade, doch entspannt, die Hände locker ineinander gelegt. Er strahlt Präsenz aus. „Stil ist eine Lebenshaltung. Mit Etepetete hat das nichts zu tun“, sagt er seinen Teilnehmern. „Es geht darum, respektvoll mit sich selbst und anderen umzugehen. Es geht um Anerkennung und Wertschätzung.“

Extras:
  • Checkliste Etikette: So bewegen Sie sich stilsicher auf dem Business-Parkett.
  • Umfrage: Der Stellenwert von Stil und Etikette im Business - die Meinung der Leser von managerSeminare.
  • Service: Hinweise auf drei Bücher und drei Fachartikel zum Thema Business-Etikette sowie auf die Internetauftritte von zwei Anbietern von Benimm-Seminaren.
Autor(en): Anja Dilk, Heike Littger
Quelle: managerSeminare 111, Juni 2007, Seite 40-46
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben