Lernen

Management-Dilemmata

Turbulenzen im Team

Ein Mitarbeiter, der eine persönliche Krise durchsteht, ist immer eine Belastung für ein Team. Was tun? Rücksicht nehmen und den Unmut der übrigen Kollegen riskieren? Denkanstöße und Handlungsoptionen für ein diffiziles Führungs-Dilemma.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Das Dilemma: Der Mitarbeiter scheint zunehmend zerstreut und unmotiviert. Offensichtlich ist er nicht bei der Sache, weil er mit ernsthaften persönlichen Schwierigkeiten kämpft. Darunter leidet seine individuelle Leistungsfähigkeit. Seine Krise belastet aber auch den Zusammenhalt im Team und erschwert den gemeinsamen Erfolg.

Nachdenken: Bei der Entscheidung, was zu tun ist, helfen folgende Leitfragen:
  • Wie gut kennen Sie die betreffende Person? Wie lange ist sie schon in Ihrem Team?
  • Wie offen ist der Mitarbeiter Ihnen und den anderen Teammitgliedern gegenüber? Spricht er über seine persönlichen Probleme?
  • Sind diese Probleme beruflicher oder privater Art? Wie lange bestehen sie schon? Wird sich die Situation in absehbarer Zeit entspannen?
  • Haben die Schwierigkeiten eine Ursache, die sich beheben lässt? Oder kann nichts unternommen werden? Braucht Ihr Mitarbeiter Ihren Schutz, Ihre Unterstützung, Ihren Rat – oder nichts dergleichen?
  • Hat der Mitarbeiter Sie um Hilfe gebeten? Fühlen Sie sich persönlich in der Lage, sich darauf einzulassen? Sucht er Unterstützung außerhalb des Unternehmens? Müssen Sie die Personalabteilung einbeziehen?
  • Haben Sie bisher schon in Bezug auf die Arbeit Kompromisse machen müssen? Wenn ja, welcher Art? Welche Auswirkungen hatte das auf Ihr Team? Sind die Ergebnisse des Teams schlechter geworden? Wie steht es um die Beziehungen innerhalb des Teams? Wie geht der Rest der Mannschaft mit der Krise des Kollegen um?
  • Besteht die Möglichkeit, dass Sie überhaupt nicht aktiv werden müssen?
Autor(en): Sona Sherratt, Roger Delves
Quelle: managerSeminare 200, November 2014, Seite 54-55
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben