Beiträge m&t

Management-Development

Bildungsmesse 2001

Die Bildungsmesse (vormals Interschul/didacta) findet vom 19. bis zum 23. Februar 2001 auf dem Messegelände in Hannover statt. Die Messe will zum größten Event der Weiterbildungsbranche in Deutschland werden. Für Personalmanager, Trainer und Berater präsentieren sich mehr Aussteller als jemals zuvor und das hochkarätige Veranstaltungsprogramm steht unter dem Thema Management-Development.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Die Bildungsmesse, die aus der Inter-schul/Didacta hervorging, präsentiert sich 2001 als Leitmesse für alle Bildungsfragen und versammelt Angebote zum gesamten Themenspektrum: von der betrieblichen Aus- und Weiterbildung, der Hochschule, der Schule bis zum Kindergarten. 'Wir haben ein umfassendes Angebot an Ausstellern und die Ausstellungsfläche ist größer als im Vorjahr', sagt Reinhard Kos-litz, Geschäftsführer des Deutschen Didacta Verbandes. Mindestens 65.000 Besucher werden erwartet.

Für die heterogenen Zielgruppen gibt es jeweils eigene Ausstellungshallen und Veranstaltungsprogramme, so dass Personalmanager und Trainer ihre spezifischen Themen 'unter sich' diskutieren können: Halle 3 ist ganz dem Themenfeld Aus- und Weiterbildung gewidmet. 'Mit einer großen Zahl an Ausstellern und zahlreichen Veranstaltungen zeigen wir die Trends im gesamten Weiterbildungsbereich auf', erläuert Reinhard Koslitz.
Inhaltlicher Mittelpunkt ist das Forum Weiterbildung/Beratung, das in diesem Jahr unter dem Thema Management-Development steht und von der Zeitschrift management & training mitorganisiert wird.

Highlight des ersten Veranstaltungstages, am Montag den 19. Februar, ist der Vortrag des renommierten Unternehmensberaters und Coach Dr. Bernd Wildenmann, der ein völlig neues Programm zur Führungsnachwuchsentwicklung vorstellt. Das Besondere daran ist, dass der Nachwuchs konkrete Projekte im Unternehmen vorantreibt und damit auch einen Beitrag zur Veränderung des Unternehmens leistet.
Autor(en): Reiner Straub
Quelle: management&training 02/01, Februar 2001, Seite 14-16
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben