Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Personalentwicklung von außen

Managed Training Services

Personalentwickler sitzen in der Arbeitsfalle: Ihre Abteilungen wurden ausgedünnt, ihre Aufgaben sind aber gleich geblieben. Einen Ausweg, dennoch professionelle Personalentwicklung zu betreiben, bieten so genannte Managed Training Services. Was ein solches Outsourcing von Personalentwicklung bedeutet und wie man es durchführt, erläutert Dr. Viktor Lau von der CSC Deutschland Akademie.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare

Kapazitätsengpässe und hohe Arbeitsbelastungen - so sieht die Situation innerhalb der betrieblichen Personalentwicklung und Weiterbildung inzwischen nahezu flächendeckend aus. Verantwortlich dafür ist nicht zuletzt die seit nunmehr zwei Jahren andauernde kritische Wirtschaftslage: Die Personalentwicklungsabteilungen wurden ausgedünnt, das Budget reduziert, doch die Aufgaben der PE’ler sind nahezu gleich geblieben, die Arbeitsbelastung ist gestiegen. Denn Personalentwicklung bleibt ein wichtiges Gestaltungsfeld der Personalbindung, vor allem von High Potentials. Gleichzeitig verlangen nach rund zwei Jahren Bildungspause bzw. Budgetreduzierung auch viele weitere Mitarbeiter wieder verstärkt nach betrieblichen Bildungsmaßnahmen.

Auch die administrativen und logistischen Prozesse im Hintergrund erzeugen - zumindest dann, wenn sie professionell gehandhabt werden sollen - hohe Aufwände. Wie aber lassen sich weiterhin qualitativ hochwertige Trainings anbieten, die Kosten für administrative, logistische und andere Prozesse senken und gleichzeitig die Arbeitsbelastung der PE’ler reduzieren?

Ein möglicher Weg ist die Vergabe der Personalentwicklung und Weiterbildung an einen externen Dienstleister, der im Rahmen vertraglicher Regelungen Trainingsdienstleistungen für das Auftrag gebende Unternehmen erbringt. Diese Praxis hat sich erst in jüngster Zeit etabliert und wird als “Bildungsoutsourcing” oder “Managed Training Services (MTS)” bezeichnet.

Extras:

  • Info-Kasten: Outsourcing von Aus- und Weiterbildung - sieben Vorteile für das Unternehmen.
  • Info-Kasten: Outsourcing im Unternehmen: Einzelne Maßnahmen und Schritte von der Planung über die Konzeption bis hin zur Durchführung.
  • Info-Kasten: Luenendonk®-Studie: Zahlen und Prognosen zum Outsourcing der Personalentwicklung in Unternehmen.
  • Marktübersicht: Anbieter von Outsourcing für den Weiterbildungs- und Personalentwicklungsbereich: Namen, Kontaktdaten, Leistungsportfolio.

Autor(en): Dr. Viktor Lau
Quelle: managerSeminare 71, November 2003, Seite 18 - 24 , 24903 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.