Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Mission Menschen gewinnen

Lernen vom Geheimagenten

Menschen ansprechen, ihre Motive verstehen, ihr Vertrauen gewinnen – in Leo Martins Job war es das Wichtigste, stabile Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen. Als Agent eines Nachrichtendienstes warb er V-Leute aus der organisierten Kriminalität an. Heute gibt er sein Wissen in Seminaren an Führungskräfte weiter. managerSeminare war bei seinem jüngsten Einsatz dabei.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 12,80 EUR

Task-Force in einem Münchner Hotel. Fünf Männer, zwei Frauen. Ihr Auftrag: Ein Schleuserring soll ausgehoben werden. Ihre Taktik: Sie wollen einen der Schleuser als V-Mann – das V steht für Vertrauen – gewinnen. Im Visier ein Mann aus Kasachstan, Deckname: Tichow. Über ihn soll es gelingen, in das Netzwerk einzudringen. Dem Team liegt ein unscharfes Foto von Tichow vor und einige Informationen. Er ist Import-Export-Händler, hat einen Lagerplatz in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofs, reist oft nach Amsterdam. Wie kommt man am besten an den Mann ran? Die Teammitglieder sind sich über das Vorgehen nicht einig, sie streiten über Kleinigkeiten. Einer nimmt das Ruder in die Hand, ein Plan scheint Gestalt anzunehmen, in der Hitze des Wortgefechts schmelzen seine Vorschläge allerdings dahin. Der offensichtlich beste Planer im Team zieht sich – gemäß einer Spielregel – daraufhin aus der Planung zurück, das Chaos nimmt seinen Lauf.

'Wer nicht gehört wird, zieht sich zurück.' Mit diesen Worten unterbricht Leo Martin die Szene. Martin ist der Seminarleiter, das siebenköpfige Einsatzteam ein Teil der Seminargruppe. Sechs von ihnen schauen jetzt zu demjenigen, der in der gespielten Szene fast Struktur in das konfuse Planungsgespräch gebracht hätte. Die erste grundlegende Lektion im Seminar sitzt: Man muss Menschen aktiv wahrnehmen und ihre Aussagen wichtig, sonst verliert man den Kontakt zu ihnen.

Zum eintägigen Seminar nach München geladen hat die Schweizer ZFU International Business School in Thalwil am Zürichsee. 'Geheimwaffen der Kommunikation. Wie man Menschen für sich gewinnt' heißt die Veranstaltung. Der Titel spielt auf die Vita des Seminarleiters an. Leo Martin – graue Jeans, weißes Hemd, schwarze Lederjacke – heißt nicht wirklich Leo Martin. Der Name ist ein Pseudonym.

Extras:

  • Sanfte Strategien für starke Verbindungen: Elf Prinzipien für vertrauensvolle Beziehungen
  • Veranstaltungstipp: Die nächsten Seminare mit Leo Martin
  • Literaturtipps: Bücher von Leo Martin und Hinweis auf einen Fachartikel über Vertrauen als Wirtschaftsressource

Autor(en): Christine Wittenzellner
Quelle: managerSeminare 195, Juni 2014, Seite 58 - 62 , 20505 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier