News

Leonardo - European Corporate Learning Award 2013

Internationale Bildungspioniere geehrt

Nick van Dam, Dorothy Leonard und Gary Copitch heißen die Preisträger des Leonardo Awards, der Mitte September 2013 auf dem Petersberg bei Königswinter verliehen wurde. Seit 2012 wird der Preis für Menschen, die sich um vorbildliche Bildungsinitiativen und -ideen verdient ge­­macht haben, in drei Kategorien vergeben: Company Transformation, Thought Leadership – also Vordenkertum in Bildungsfragen – sowie Crossing Borders. In der letztgenannten Kategorie werden Ideengeber geehrt, die mit bisherigen Konventionen brechen und neue Impulse in der Bildungslandschaft auf gesellschaftlicher Ebene setzen. So hat der diesjährige Crossing-Borders-Preisträger, Gary Copitch aus Manches­ter, neue Maßstäbe in Sachen Bürgerbildung gesetzt. Mit seiner Organisation People’s Voice Media verleiht Copitch ausgegrenzten Menschen eine Stimme. Sie werden beispielsweise zu Community-Reportern ausgebildet und lernen – unterstützt von der BBC – per Blog, Video und Co. via Social Media aus ihrem Lebenskreis zu berichten. 'Verantwortliche im Bereich betriebliches Lernen können sich viel von diesem Ansatz abschauen, nämlich wie sie ihre Mitarbeiter einbinden und diese dazu bringen können, sich aktiv zu beteiligen', erklärte Leonardo-Ambassador Günter Koch in seiner Laudatio.

Nick van Dam, Chief Learning Officer bei Deloitte, Niederlande, errang den Preis in der Kategorie Company Transformation. Sein Verdienst: die konsequente Verzahnung unterschiedlicher Bereiche der Personalarbeit vom Knowledge- und Talentmanagement über Trainings- und E-Learning-Konzepte bis hin zu Corporate Social Responsibility zu einem tragfähigen Ganzen. 'Vor allem treibt Nick van Dam die Frage um, wie Unternehmen auf ganzheitlichem Wege unterschiedlichen Potenzialen gerecht werden, wie sie Mitarbeiter mit unterschiedlichen Fähigkeiten individuell fördern können', erklärt Günther M. Szogs, Mitglied des Leonardo Advisory Boards. Für einen ganzheitlichen Blick ist auch Dorothy Leonard, emeritierte Inhaberin der William J. Abernathy Professur für Betriebsökonomie an der Harvard Business School, bekannt. Sie erhielt den Leonardo Award in der Kategorie Thought Leadership. Die Wissenschaftlerin und Autorin von Büchern wie 'Deep smarts: how to cultivate and transfer enduring business wisdom' habe, so Szogs, mit ihren Forschungsarbeiten über den Wert und die Nutzung von Erfahrung und Weisheit die Grenzen konventionellen Denkens über Wissen und Lernen überschritten.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 188, November 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben