News

Leidenschaftlich lästern

Es ist nicht der fiese Chef, nicht das fade Kantinenessen und auch nicht der ewige Papierstau. Was im Büro am meisten zusetzt, sind – die lieben Kollegen. Diese These führt Spiegel-Redakteur Jochen Leffers in seinem neuen Buch „Kollegen sind die Pest“ mit mehr als nur einem kleinen Augenzwinkern ins Feld. Herzstück des bösen Bandes ist ein Lästerlexikon. Darin finden sich reichlich Vorlagen zum Herziehen über die Büronachbarn – von A wie Ameisentätowierer, dem extrem pedantischem Kollegen, bis zu Z wie Zwecktölpel, jemandem, der sich extra blöd anstellt, um von Aufgaben verschont zu werden. Der Autor rät zur reichlichen Benutzung der Schmähungen, denn Lästern baue Stress ab und sei außerdem ein erstklassiger Zeitvertreib. Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, Köln. Kosten: 8,99 Euro.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 182, Mai 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben