News

Ledige managen erfolgreicher

Unternehmen, die von unverheirateten Managern geführt werden, sind erfolgreicher als solche, deren Unternehmenschef verheiratet ist. Zu diesem Ergebnis kommen Nikolai Roussanov und Pavel Savor von der Universität Pennsylvania in einer Untersuchung von 1.500 börsennotierten Unternehmen weltweit. Festgemacht haben die beiden Finanzwissenschaftler den Unternehmenserfolg an der Aktienrendite. Die lag bei den Firmen mit einem ledigen CEO im Schnitt um drei Prozent höher. Die Erklärung der Forscher: Unverheiratete Manager gehen eher Investitionsrisiken ein und verfolgen eine aggressivere Geschäftsstrategie.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 195, Juni 2014
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben