Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Design - mehr als Luxus

Kultur vermitteln

Konsequentes Corporate Design vermittelt genau die Werte, Einstellungen und Inhalte, die auch die Unternehmenskultur prägen.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 7,50 EUR

Design ist eine Erscheinungsform von Kultur. Dies gilt für Unternehmen ebenso, wie im weiter gefaßten gesellschaftlichen Zusammenhang. Im Falle der Unternehmung befassen sich beide Instrumente mit der Gestaltung des Selbst- und Fremdbildes einer Organisation.

Design bezeichnet jedoch vielfach nicht mehr den konsequenten Ent-wurfsprozeß, der es einmal war. Design ist heute eine Oberflächenqualität, eine Applikation ohne sinnvermittelnden Anspruch. Folgerichtig werden überwiegend Statussymbole „designed”. Ein Designer-Salzstreuer repräsentiert den Status seines Eigentümers, ob er gut funktioniert, ist eher unwichtig. Design ist somit ein Luxus.

Design als Bestandteil einer lebendigen Kultur ist jedoch nur in größerem Zusammenhang zu verstehen. Design sollte der Versuch sein, alle maßgeblichen Einflüsse, die in einem Gestaltungszusammenhang relevant sind, einzubeziehen und damit erfahrbar zu machen. Design ist daher nicht nur unter dem Lichte des kulturellen Umfeldes beschreibbar. Politische, gesetzliche, organisatorische Einflüsse finden ebenso Eingang in die gestalterische Konzeption eines Corporate Design.

Um ein Corporate Design verwirklichen zu können, müssen Voraussetzungen erfüllt sein, die ein sinnorientiertes Handeln ermöglichen. Diesen Sinn und die damit verbundenen Werte, Einstellungen und Inhalte zu vermitteln, ist Aufgabe des Corporate Design…

Autor(en): Holger Schubert
Quelle: managerSeminare 17, Oktober 1994, Seite 94 - 96 , 7968 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.