Wissen

Krisenhelfer Neue Arbeit
Krisenhelfer Neue Arbeit

Wie New Work wirkt

Unternehmen, die in der Vergangenheit bereits mit neuer Arbeit Ernst gemacht haben, kommen leichter durch die Krise. Diese These hört man zumindest immer wieder. Doch ist das wirklich so? Und wo sehen New-Work-Vertreter aktuell ihre Vorteile gegenüber klassisch organisierten Unternehmen? managerSeminare hat bei drei New-Work-Organisationen nachgefragt – und ist dabei neben viel Optimismus auch auf spezifische Probleme und schnelle Lösungen gestoßen.
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Selbstorganisation just in time: Wie die smartsteuer GmbH kurz vor der Krise ihre Führungskräfte abschaffte und warum das zum Glücksfall wurde
  • Reaktionsschnell durch Bedürfnisorientierung: Warum die SRH Fernhochschule sich problemlos auf die neuen Bedingungen einstellen konnte und wie dort Nähe über Distanz aufgebaut wird
  • Sicherheit durch Selbstwirksamkeit: Wie sich bei Vaude in der Krise die Förderung der Selbstwirksamkeit und das besondere Führungsbild auszahlen

Zentrale Botschaft:

​​Einbrechende Absatzzahlen, kollektiver Umzug ins Homeoffice, Zukunftsängste … die Corona-Krise stellt viele Unternehmen vor enorme Herausforderungen. Wie sie diese meistern, hängt auch von ihrer Unternehmenskultur ab. Eine New-Work-Kultur sollte sich dabei als besonders vorteilhaft erweisen. Diese Vermutung liegt zumindest nahe. Unsere kleine Stichprobe scheint sie zu bestätigen. Vor allem die Bereitschaft der Mitarbeitenden, Verantwortung zu übernehmen und Strukturen, die genau das erlauben, haben sich bei den New-Work-Organisationen in der aktuellen Situation ausgezahlt. ​
​​ ​

Extras:
  • Das New-Work-Konzept der smartsteuer GmbH
  • Das New Work-Konzept der SRH Fernhochschule
  • Das New-Work-Konzept der Vaude Sport GmbH & Co. KG
  • Mehr zum Thema

 

Autor(en): Die Interviews führte Andree Martens
Quelle: managerSeminare 275, Februar 2021, Seite 52-59
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben