Wissen

Krisenbewältigung nach Art der Polynesier
Krisenbewältigung nach Art der Polynesier

Sei dein eigener Kompass!

Viele Unternehmer, Selbstständige und Führungskräfte fühlen sich in der ­Corona-Krise wie ausgeliefert, macht- und hilflos. Um ins Handeln zu kommen und nachhaltige Lösungen generieren zu können, benötigen sie vor allem eines: Orientierung. Doch wie findet man die in einer Zeit, in der nichts sicher scheint? Eine Antwort liefert das Volk der Polynesier, das vor Jahrhunderten Tausende Inseln im Südpazifik besiedelte.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Ohne GPS, ohne Ziel: Warum die Polynesier trotz völliger Ungewissheit los­segelten – und was wir daraus für die Bewältigung von Krisen lernen können
  • Den inneren Kompass finden: Worauf vertrauen, wenn äußere Zielmarken nicht funktionieren
  • Ressourcen-Abfrage: Warum Polynesisches ­Segeln als Erstes bedeutet, sich Fragen zu stellen
  • Die Emotionen unter den Gefühlen: Wie man durch distanzierte Beobachtung neue Handlungsmöglichkeiten erschließt
  • Inneres Erleben und Imagination: Wie Körper und Vorstellungskraft helfen, Blockaden zu lösen und Kraft aus sich selbst zu schöpfen

Zentrale Botschaft:
​Aufbrechen, ohne zu wissen, wo die nächste Insel ist, oder ob überhaupt noch eine kommt. Das ist es, was die Polynesier vor Jahrhunderten getan haben, als sie viele Tausend Inseln des Südpazifiks besiedelten. Und dabei konnten sie sich nicht auf eine Karte, GPS oder andere Orientierungshilfen verlassen, sondern nur auf die Sterne, ihre Beobachtungen und ihr intuitives Erfahrungswissen. Das macht das Polynesische Segeln zum Sinnbild für die Fähigkeiten, mit Ungewissheit umzugehen und auch ohne äußere Ziele Handlungsmöglichkeiten zu generieren – und zwar aus sich selbst heraus. Dazu ist es allerdings notwendig, rational, emotional, körperlich und durch die Kraft der Imagination Kontakt mit den eigenen Ressourcen herzustellen.
Extras:
  • Tutorial: Wege zum inneren ­Kompass
  • Mehr zum Thema

Autor(en): Günther Höhfeld
Quelle: managerSeminare 270, September 2020, Seite 64-70
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben