News

Kraft in der Krise

Für viele Menschen ist die Corona-Krise eine große Sorgenquelle. Die einen fürchten die Ansteckung mit dem Virus, andere haben Angst, ihren Arbeitsplatz zu verlieren oder sorgen sich unter dem Stress von Home Office und Kinderbetreuung um ihre Beziehung. Um die psychischen Belastungen ein Stück weit aufzufangen, haben Gesundheitspsychologen der Leuphana Universität Lüneburg ein Online-Training entwickelt (https://geton-training.de/get-calm-and-move-on/). Es soll Betroffenen helfen, konstruktiv mit ihren Sorgen umzugehen. Das Training bietet zehn Trainingseinheiten à  20 bis 30 Minuten. „Wir bemühen uns gerade, einen öffentlichen Sponsor zu finden, um es breit und kostenfrei verfügbar zu machen“, so Dirk Lehr. Der Professor für Gesundheitspsychologie und angewandte biologische Psychologie an der Leuphana Universität rechnet damit, dass eine Teilnahme noch bis in den Sommer, vermutlich aber auch darüber hinaus möglich sein wird. „Das Thema wird uns ja leider noch länger beschäftigen und die psychologischen Nachwirkungen einer so einschneidenden Krise sind recht langfristig“, so Lehr.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 267, Juni 2020
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben