Wissen

Konfliktmanagement

Gewinnen statt besiegen

Konflikten gehen wir am liebsten aus dem Weg – und stellen meistens fest, daß wir sie dadurch nicht verhindern können. Was ist überhaupt ein Konflikt? Was löst ihn aus? Wie erkennt man ihn? Und wie löst man ihn wieder auf?
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Ursprünglich bedeutet der Begriff Konflikt (lat.: conflictus) Zusammenstoß oder Kampf. Was alles andere als angenehm klingt, hat sich in uns allen eher als ein Begriff verwachsen, der einen negativen Beigeschmack hat. Die Tatsache, daß Konflikte Chancen für die Betroffenen bieten, sei es in ihrer Rolle als Privatperson, Kollege oder Vorgesetzter, hat sich noch nicht genügend herumgesprochen, geschweige denn durchgesetzt.

Schon als Kind bekommt man beigebracht, nicht mit anderen zu streiten, denn Streit ist unproduktiv und „führt zu nichts”. Dennoch kennt jeder das Gefühl der Lust zu streiten, mit der Faust auf den Tisch zu schlagen, Luft abzulassen und reinen Tisch zu machen. Die durch die Erziehung geprägte Konfliktangst ist in vielen Menschen tief verankert. Kommt es einmal zu Konflikten, so haben die Betreffenden nicht gelernt, sich auseinanderzusetzen. Die Regelung des Konfliktes wird dann zu einem schwierigen Unterfangen und häufig sogar zur eigentlichen Ursache neuer Konflikte.

Wie so viele bedeutungsschwere Begriffe im zwischenmenschlichen Bereich, zu denen beispielsweise der Begriff Liebe zählt, ist auch die Bezeichnung Konflikt nicht leicht zu definieren. Und wer ein Problem nicht definieren kann, tut sich mit seinem Umgang um so schwerer. Noch komplizierter wird die Angelegenheit, wenn durch die Schwierigkeit der Definition die beteiligten Personen jeweils etwas anderes unter dem Wort Konflikt verstehen. Generell kann jedoch gesagt werden, daß unter Konflikt eine Interessenkollision verstanden wird, eine Unvereinbarkeit im Denken, Vorstellen, Wahrnehmen, Fühlen oder Wollen…
Autor(en): Elke Abels, Jürgen Graf
Quelle: managerSeminare 24, Juli 1996, Seite 58-63
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben