News

Kompetenzzuschreibung

Wer fragt, wirkt klug

Einen Kollegen oder Vorgesetzten bei einer Aufgabe um Unterstützung bitten? Das überlegen sich viele aus Angst, Ansehen einzubüßen oder gar inkompetent zu wirken, zweimal. Tatsächlich hat Ratsuche oft aber den genau gegenteiligen Effekt. Diesen Schluss lässt jedenfalls eine Studie zu, die ein Forscherteam an der Harvard Business School durchgeführt hat. Die Psychologen um Alison Brooks ließen ihre 114 Probanden schwierige mathematische Aufgaben am Computer bearbeiten. Vorher sagten sie ihnen, dass jeweils einer der anderen Teilnehmer ihr Teampartner ist, der nach ihnen die gleichen Aufgaben lösen muss und ihnen Nachrichten schicken kann. In Wirklichkeit kamen die Nachrichten aber von den Forschern selbst. Einem Drittel der Teilnehmer schickten sie im Namen des fiktiven Teampartners eine Begrüßungsnachricht, ein weiteres Drittel wurde vom Partner bei der Lösung einer der Aufgaben um Rat gebeten, die übrigen Teilnehmer erhielten eine Mitteilung, dass ihr Teampartner eine andere Person um Rat gefragt habe. Anschließend bewerteten die Teilnehmer die Kompetenz ihres vermeintlichen Teampartners. Das Ergebnis: Jene Probanden, die von ihrem imaginären Partner um Rat gefragt worden waren, schätzen ihn als deutlich kompetenter ein, als jene, die von ihm lediglich begrüßt worden waren oder keine Nachricht erhalten hatten. In weiteren Experimenten kamen die Wissenschaftler dem zugrunde liegendem Wirkmechanismus auf die Spur: Die Bitte um Unterstützung steigert das Vertrauen in die eigene Kompetenz. Das Kompetenzgefühl ist verknüpft mit jener Person, die es ausgelöst hat, also dem Ratsuchenden, wodurch dieser dann ebenfalls als kompetenter wahrgenommen wird. Hat der um Hilfe Gebetene allerdings keinen Rat parat, ermittelten die Forscher, sinkt sein Kompetenzgefühl, was er ebenfalls auf den Ratsuchenden überträgt.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 205, April 2015
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben